Archive for Ganztagesschule

Unwetterwarnung: Hinweise an Eltern und Schulen

image003

Die Informationen des Deutschen Wetterdienstes weisen beim Sturmtief Sabine auf Unwetterlagen hin. Für den Schulbesuch am Montag gibt das Kultusministerium deswegen Hinweise.

Die Vorabinformationen des Deutschen Wetterdienstes weisen auf potenzielle Unwetterlagen, insbesondere auch auf Orkanböen, in Baden-Württemberg für Sonntag und Montag hin. Für den Schulbetrieb am Montag, 10. Februar 2020, gibt das Kultusministerium deshalb folgende Hinweise:

Eltern bzw. Erziehungsberechtigte können entscheiden, ob der Schulweg für ihre Kinder zumutbar ist. Falls der Weg zur Schule aufgrund extremer Wetterlagen vor Ort nicht zumutbar ist, können Eltern ihr Kind vom Unterricht befreien lassen. Die Schule ist in diesem Fall zu informieren.

Freundliche Grüße

Christof Straub

-Rektor-

Flötenspiel, Klanggeschichte, Gedichte und Gesang in der Lindenschule

Die Adventfeier im Rahmen des Lebendigen Adventskalender hat Tradition an der Lindenschule Geislingen. Wieder präsentierte sich die Schulgemeinschaft mit einem großen Programm und lud anschließend zu Punsch, selbst gebackenen Plätzchen und Gesprächen zum Verweilen ein.

Wiederholt wiesen Kerzenlichter den Weg für die Besucher zur Adventfeier in der Schule. Der Eingangsbereich, die Mensa und die Aula waren erneut mit einer Winterlandschaft und weiterem durchweg selbstgebastelten Adventsschmuck dekoriert. Verantwortlich hierfür zeigten sich Irina Mehlmann und die Klassenlehrerinnen der ersten Klassen.

Bereits im Vorfeld hatte Günter Küfer wieder die Fenster der Schule in eine weihnachtliche Landschaft verwandelt. Im Gebäude selbst waren die Tische mit Zweigen, Gebäck und Nüssen festlich dekoriert. Das Gebäck hatten im Rahmen der Ganztagesangebote Ayse Celebi, Christina Sill, Iris Bastendorf und Tanja Graf mit Kindern und Jugendlichen der Lindenschule vorbereitet und gebacken. Die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe sieben übernahmen mit ihren Lehrern Brigitte Wagner und Uli Eisele den Service und reichten selbst gemachten Punsch.

Mit Beginn der Vorführungen hatten sich zahlreiche Gäste, Eltern, Verwandte und Freunde in der Schule versammelt, sodass kaum ein Platz frei blieb. Alma Decker und Lewin Veil Teixeira aus der Klasse 4b führten kurzweilig durch das Programm. Eröffnet wurde der Abend mit Liedern des Schulchors und Beiträgen der Kinder der Klassenstufe zwei und drei. So erklang zu Beginn „Gatatumba, gatatumba, alle Menschen wollen singen!“, gefolgt von „Schmücket alles auf das Beste“.

Nach einer Einstimmung von Alma Decker und Elina Ronnabakk auf ihren Blockflöten zu „O Tannenbaum“ folgte die gleichnamige Klanggeschichte der Kinder der Klassenstufe zwei auf ihren Orff-Instrumenten unter der Leitung von Simone Steinsiek.

Wieder führten Alma Decker und Elina Ronnabakk mit ihren Flöten das nächste Lied des Chores „O laufet, Ihr Hirten, lauft alle zugleich“ ein und begleiteten gekonnt mit einer Obermelodie. Das Lied „Zumba zumba, welch ein Singen“ schloss sich daran nahtlos an. Die Kinder der Klassenstufe drei präsentierten sich mit einem Tanz zur Melodie des „Feuervogel“ von Igor Strawinsky unter der Leitung von Christine Bauer-Renner. Ebenso interpretierten die Kinder der Klasse 3c das besinnliche und nachdenkliche Gedicht „Der kleine Stern“ unter der Leitung ihrer Klassenlehrerin Sina Schöller.

Nach „Mary had a baby, my Lord“ der Chorkinder und „Was soll das bedeuten“ der Flötengruppe beschloss „Feliz Navidad“ den Reigen der Vorträge, die Kinder verabschiedeten sich unter reichlich Applaus mit den Weihnachtsgrüßen in den Sprachen Spanisch, Holländisch, Kroatisch, Russsisch, Türkisch, Norwegisch, Ungarisch, Englisch und Deutsch. Begleitet wurden die Sängerinnen und Sänger von Christine Bauer-Renner an der Gitarre und Christof Straub am Klavier.

Wie in jedem Jahr leiteten die Chorkinder der Lindenschule mit einem abgewandelten Text zu „Penny Lane“ von den Beatles auf das Beisammensein bei Kerzenlicht über. Besucher und Kinder genossen bei der Adventfeier die besinnliche und friedliche Stimmung hin auf dem Weg zu Weihnachten.

12 34 56

8-min7-min 9-min10-min

Handball-Aktionstag an der Lindenschule

Viele begeisterte Kinder und strahlende Gesichter waren das Ergebnis des Handball-Aktionstages der am 18.10. an der Geislinger Lindenschule stattfand.

Einmal mehr hatte die Handballabteilung des TV Altenstadt die Zweitklässler eingeladen und diese schnelle und spannende Sportart im Auftrag des Handballverbandes Württemberg vorgestellt.

Mit Feuereifer waren die 7- und 8-jährigen Mädchen und Jungen dabei und gaben Alles. Die verantwortlichen Jugendtrainer und ihre Helfer aus den Jugendmannschaften hatten sich abwechslungsreiche Stationen ausgedacht, die an die 60 Kinder in Gruppen durchliefen.

Dabei war neben Werfen und Fangen auch Koordination, Konzentration und Schnelligkeit gefragt. Zum Abschluss durften sich alle noch im Aufsetzerball probieren und zeigen, was sie an diesem tollen Vormittag gelernt hatten.

Neugierig geworden durch diese gelungene Aktion konnte man am Ende dieses Tages von vielen Kindern ein „Ich will jetzt auch Handball spielen!“ hören. Ein großes Lob und ein herzliches Dankeschön den Verantwortlichen des TVA, Herrn Bernd Schrenk und seinem Team von der Handballabteilung!

Heike Schuster

IMG_20191018_085205 IMG_20191018_085311 IMG_20191018_090737

Mit Hammer und Nagel Muttertagsgeschenke gebastelt

Voller Eifer und Begeisterung waren die Kinder der Klasse 1a dabei, mit Wolle, Hammer und Nagel wunderschöne Herzen als Muttertagsgeschenke zu basteln. Tatkräftig unterstützt wurden sie dabei von den Schülern der Klasse 9 die sich toll um die Kleineren kümmerten, Ihnen zeigten, wie sie mit dem Hammer umgehen müssen und dafür sorgten, dass sich niemand allzu fest auf die Finger klopfte.

Am Ende waren alle Beteiligten stolz auf ihre Werke und sowohl die Großen als auch die Kleinen waren sich einig – „Das müssen wir mal wieder machen!“

IMG_20190503_105255IMG_20190503_105512IMG_20190503_105522IMG_20190503_110225IMG_20190503_110345IMG_20190503_110351IMG_20190503_112210IMG_20190503_115921

IMG_20190503_105934

Fußballjugend der Lindenschule ist Hallenkreismeister

In einem durchweg aufregenden und spannenden Turnier wurde bereits vor den Faschingsferien in Salach im Landeswettbewerb der Schulen „Jugend trainiert für Olympia“ für die Sportart Fußball der Kreistitel für die Grundschulen ausgespielt. Hierbei setzten sich die Jungen der Lindenschule durch und erkämpften sich den Titel.

 

In der Endrunde ließen die Schüler der Lindenschule die Grundschulen aus Bad Boll, Salach, Ottenbach, Göppingen und der Albert-Einstein-Schule Geislingen souverän hinter sich. Dabei wurden alle Spiele mit einem Torverhältnis von 13:0 gewonnen.

In der ersten Halbfinalbegegnung setzte sich die Tegelbergschule Geislingen gegen Bad Boll durch. Im zweiten Halbfinale besiegte die Lindenschule Geislingen klar die Janusz-Korcak-Schule Göppingen.

In einem vor Spannung kaum zu überbietenden Finale musste das 9m-Schießen über Sieg und Niederlage entscheiden. Nach den ersten drei Schützen stand es 2:2 Unentschieden. Nun musste der „Sudden Death“ entscheiden. Dabei behielt die Lindenschule die Nerven und gewann schließlich verdient den Kreismeistertitel der Hallenrunde.

Das RP-Finale findet für beide Geislinger Finalteilnehmer am 5. Juni 2019 statt.

fußball2019

Lehrer: Kevin Cesario

(mittlere Reihe von links nach rechts)
Nick Hahn, Nico Juculano, Kaan Ocak, Marko Reich, Dejan Urbanschik

(vordere Reihe von links nach rechts)
Tino Pratljacic, Erhan Güzegül

Handball-Aktionstag in der Lindenschule Geislingen

Handballbegeisterung in der Grundschule: Unter dem Motto „Lauf Dich frei! Ich spiel Dich an!“ fand am Freitag, kurz vor den Herbstferien, von 8 bis 12 Uhr in der Michelberghalle der „Grundschulaktionstag“ für die Lindenschule Geislingen statt. Bei diesem Projekt des Handballverbandes Württemberg (HVW), beteiligten sich etwa 60 Zweitklässler, die von Mitgliedern des TVA Altenstadt betreut und angeleitet wurden.

An diesem Tag wurden die Kinder in spielerischer Form an den Handballsport herangeführt. Die Kids absolvierten sechs verschiedene Übungsstationen und bewiesen bei der Spielform „Aufsetzer-Handball“ ihr Können. Dank gilt bei diesen Aktionstagen ganz besonders den Vereinen, die an diesem Vormittag ehrenamtliches Personal stellen und den Tag gemeinsam mit den Schulen organisieren und durchführen. Für die Lindenschule Geislingen stellten sich wiederholt die Verantwortlichen des Turnverein Altenstadt mit Herr Schrenk in den Dienst der Schulgemeinschaft.

Kinder der Klasse 2a mit ihrer Lehrerin Frau Bauer-1

Die Klasse 2a mit ihrer Lehrerin Frau Bauer

Selbstgemachter Dürüm in der Lindenschule

Im Zuge der Donnerstagsangebote entdeckten unsere 5-7er im Kochtreff einen besonderen kulinarischen Leckerbissen. Unter der Regie von Frau Celebi näherten sich unsere Schülerinnen und Schüler der türkischen Küche. Zunächst wurde das Yufka-Fladenbrot gebacken und anschließend mit Salat, Soße und anderen Zutaten sowie selbst gebratenem Schnittfleisch gefüllt. Am Ende schmeckte der selbstgemachte Dürüm sichtlich jedem…

IMG_20181025_150945-min IMG_20181025_150929-min IMG_20181025_151138-min IMG_20181025_151151-min IMG_20181025_151059-min IMG_20181025_151232-min IMG_20181025_152230-min

Zirkus „SBEL“ mit Kindern und Grundschülern sorgt für Sensation

Der Zirkus „SBEL“ mit seiner Artistengruppe aus Geislinger Kindergartenkindern und Schülern trumpfte in der Lindenschule allerhand Sensationen auf. Der Zirkus hatte am 19.Dezember zur exklusiven Vorstellung im Schulhaus geladen. Rund 150 Eltern waren gekommen um live zu erleben, welche Kunststücke die Kinder einstudiert hatten.

Der Zirkuspädagoge und Leiter des Einsteinkindergartens Herr Markus Mitterhofer hatte drei Monate lang mit 43 Kindern aus seiner eigenen Einrichtung, dem Kinderhaus „Die kleine Siedlungsstrolche“ und dem Kindergarten „Bunte Welt“ sowie einigen Erstklässlern der Lindenschule für die Vorführung geprobt. Zusammen stellten sie eine ausgelassene Vorstellung auf die Beine und ernteten dafür viel Lob und Applaus von allen Gästen.

Gemeinsam kochen und backen

Bereits zu Beginn des Schuljahres war für den Ganztagesbereich der Lindenschule der Traum von einer eigenen Küchenzeile Wirklichkeit geworden. Ein sehr gut besuchtes Schulfest und viele Sponsoren hatten diese Anschaffung möglich gemacht. Damit verbunden sind zugleich hohe Ziele: Frau Irina Mehlmann, Erzieherin in der Lindenschule und Betreuerin im Ganztagesbereich, möchte ihren Schützlingen ein Gefühl für gesunde Ernährung vermitteln. Dazu gehört gemeinsam zu kochen, zu backen und zu genießen, sodass die gesunde Ernährung in spannender und unterhaltsamer Weise im Schulalltag der Kinder verankert ist. Seinen ersten Großeinsatz erfuhr der neue Backofen letzte Woche, als die Kinder gemeinsam Plätzchen für Weihnachten backten.

Autor: Sybille Hägele

 

IMG_4784