Archive for Veranstaltungen

Handball-Aktionstag in der Lindenschule Geislingen

Handballbegeisterung in der Grundschule: Unter dem Motto „Lauf Dich frei! Ich spiel Dich an!“ fand am Freitag, kurz vor den Herbstferien, von 8 bis 12 Uhr in der Michelberghalle der „Grundschulaktionstag“ für die Lindenschule Geislingen statt. Bei diesem Projekt des Handballverbandes Württemberg (HVW), beteiligten sich etwa 60 Zweitklässler, die von Mitgliedern des TVA Altenstadt betreut und angeleitet wurden.

An diesem Tag wurden die Kinder in spielerischer Form an den Handballsport herangeführt. Die Kids absolvierten sechs verschiedene Übungsstationen und bewiesen bei der Spielform „Aufsetzer-Handball“ ihr Können. Dank gilt bei diesen Aktionstagen ganz besonders den Vereinen, die an diesem Vormittag ehrenamtliches Personal stellen und den Tag gemeinsam mit den Schulen organisieren und durchführen. Für die Lindenschule Geislingen stellten sich wiederholt die Verantwortlichen des Turnverein Altenstadt mit Herr Schrenk in den Dienst der Schulgemeinschaft.

Kinder der Klasse 2a mit ihrer Lehrerin Frau Bauer-1

Die Klasse 2a mit ihrer Lehrerin Frau Bauer

Nikolaus verteilt Fairtrade Schokolade in der Lindenschule

180 Grundschüler bekamen ein Päckchen

 

Am 6. Dezember kam der Nikolaus an die Lindenschule. Er wurde von allen Klassen mit einem Lied oder einem Gedicht freundlich empfangen. Als er sein Goldenes Buch aufschlug konnte er viel Gutes berichten. Leider gab es auch ein paar Dinge zu bemängeln, aber die Kinder versprachen sich zu bessern.

 

Die Nikolausaktion wurde vom Lindenschulweltladen geplant und durchgeführt. 17 Schülerinnen und Schüler der Klasse 7b nahmen die Bestellung von 180 Päckchen vom „Nikolaus“ an. Im Mathematikunterricht wurde nun berechnet, wie viele Mandarinen, Nüsse, Fairtrade Schokolade und Verpackungsmaterial eingekauft werden muss. Nachdem die Kosten bekannt waren wurde ein Preis von 1 € pro Päckchen festgelegt, damit noch ein kleiner Gewinn für die Schülerfirma übrig bleibt. Die Päckchen wurden von den Mitarbeitern des Lindenschulweltladens eingepackt nachdem 3 Schüler gemeinsam mit ihrem Lehrer die Waren eingekauft hatten.

 

Seit diesem Schuljahr gibt es den Weltladen an der Lindenschule. Unsere Waren beziehen wir von unserem Partner, dem Weltladen Geislingen. Es konnte bisher ein Umsatz im vierstelligen Bereich erzielt werden. Mit diesem Projekt hat sich die Lindenschule Geislingen beim Würth- Bildungspreis  beworben und wurde als eine von sechs Schulen in Baden- Württemberg in den Förderkreis aufgenommen. Mit der Aufnahme stehen dem Projekt zunächst 6000 € zur Verfügung. Am Schluss des Schuljahres werden nach einer Bewertung durch eine Jury die Platzierungen bestimmt und mit einem weiteren Preisgeld von bis zu 4000 € prämiert.

 

Achim Steiner

Bild Nikolaus Lindenschule

Bundesjugendspiele 2017

Am 12. Juli fanden die alljährlichen Bundesjugendspiele Leichtathletik statt. Bei frischen, aber milden Temperaturen bestritten die Klassen 1-8 sowie die GSFKL den Mehrkampf mit Weitsprung, Weitwurf, 800m Lauf und 75m Sprint sowie die einzelnen Spielestationen.IMG-20170719-WA0028 IMG-20170719-WA0025 IMG-20170719-WA0029 IMG-20170719-WA0031 IMG-20170719-WA0032 IMG-20170719-WA0034 IMG-20170719-WA0036 IMG-20170719-WA0038 IMG-20170719-WA0027

Ehrenurkunden erhielten:

Klasse 1c:

Alma Decker, Emira Gajraku, Jazmin Nemeth

Klasse 2a:

Erhan Güzegül, Dominic Zelmer

Klasse 2b:

Celina Köhler

Klasse 2c:

Marc Autengruber, Denny Hommel, Elias Karabiyik, Dejan Joel Urbanschik, Lena Czaplowksi,

Erina Mehmetaj, Maxi Seybold

Klasse 3a:

Line Schreitmüller

Klasse 3b:

Mike Ell, Lukas Schade, Nathalia Krstic

Klasse 3c: 

Kaan Janac, Marie Mündle

Klasse 4a:

Alessio Argentino, Gabriel Tadic, Violetta Fefer

Klasse 4b:

Cesarina Difano, Minna Decker, Hanna Seibold

Klasse 4c:

Emirkan Ugur

Klasse 5a: 

Shayan Rezai

Klasse 5b:

Philipp Weishaupt, Aybars Yumakligil

Klasse 6a: 

Daniela Nan, Fabian Köhler

Klasse 6b:

Diana Ventola, Zhaneta Chenkova, Leon Zimmermann, Paul Mühle, Richard Rusai

Klasse 7a:

Ibrahim Ugur

Klasse 7b:

Deniz Celik, Ivan Maslac

Klasse 8a:

Justin Urbanschik, Dario Ventola, Isan Rezai, Rudolf Dresler

Klasse 8b:

Omran Rezai

Fahrradaktionstag

Der Württembergische Radsportverband (WRSV) führte vergangenen Mittwoch, den 17. Juli 2017 unseren diesjährigen Fahrradaktionstag durch. An 10 Stationen konnten die Schülerinnen und Schüler der Schulklassen 2-6 den sicheren Umgang mit dem Fahrrad trainieren.

Einige Impressionen…

IMG-20170719-WA0024 IMG-20170719-WA0021 IMG-20170719-WA0022 IMG-20170719-WA0026 IMG-20170719-WA0020 IMG-20170719-WA0018 IMG-20170719-WA0012 IMG-20170719-WA0013 IMG-20170719-WA0017 IMG-20170719-WA0015

Abschlussfeier 2017 – Kl.9

Kl. 9Bereits vergangenen Mittwoch haben die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklasse 9 der Lindenschule zusammen mit Eltern, Angehörigen und Kollegium ihren Schulabschluss gefeiert – alle zur Prüfung angetretenen Schülerinnen und Schüler haben den qualifizierenden Hauptschulabschluss erreicht.

Zu Klängen des Spielmannszuges – viele Neuntklässler gehören diesem an – marschierten die Jugendlichen paarweise in die festlich geschmückte Aula der Schule ein. Nach der Begrüßung der Anwesenden zur Feier durch Eylem Camuroglu, sie führte durchweg gekonnt durch das Programm, folgten mehrere Vorführungen, u. a. verschiedene Sketche und auch Tänze der Schülerinnen zu den einzelnen Herkunftsländern.

Sodann folgte eine Präsentation in Wort und Bild „Highlights unseres Schullebens 2012 – 2017“ in Wort und Bild, auch mit Eindrücken der jüngst durchgeführten Abschlussfahrt nach Berlin.

Ansprachen und Dankesworte der Schülerinnen und Schüler, hier Vanessa Stanko, und der Klassenlehrerin Frau Feix schlossen sich an.

Vor der Überreichung der Abschlusszeugnisse sprach Schulleiter Christof Straub in einer kurzen Rede seinen Dank an die Schülerinnen und Schüler für ihr Durchhaltevermögen, aber auch an die Eltern für ihr Vertrauen in die Lindenschule sowie an die Kolleginnen und Kollegen für deren Engagement aus. In nachdenklichen Worten sprach er über die Bedeutung der Begriffe frei und Freiheit für die Schüler auf ihrem weiteren Weg in die Gesellschaft.

Für besonders gute Leistungen wurden folgende Schülerinnen und Schüler ausgezeichnet:

Vanessa Stanko als Jahrgangsbeste mit einem Notenschnitt von 1,9; Lukas Swierzy erhält für die beste Leistung im Fach Deutsch den Schubart-Preis der Stadt Geislingen, ebenso wie für die beste Leistung im Fach Mathematik den erstmals gestifteten Daniel-Straub-Preis.

Folgende Schülerinnen und Schüler haben erfolgreich die Hauptschulabschlussprüfung abgelegt: Alexander Gebhard, Raphael Heger, Gabrijel Kardamis, Ömür Kilic, Maximilian Lux, Roman Popenko, Bleon Pulaj, Lukas Swierzy, Daniel Voigt, Kadir Yilmaz, Zornitsa Balakchieva, Eylem Camuroglu, Luana Costa, Vanesa Gocheva, Lara Hohmann, Iona-Alexandra Marin, Selena Mastro, Krisztina Rusai, Petra Sica, Vanessa Stanko, Jennifer Thanner.

Schulfest 2017

So ein Zirkus“ in der Lindenschule

Manege frei für die Zirkuskinder!“, so hieß es am Freitagnachmittag auf dem Schulhof der Lindenschule. Punkt 14.30 begrüßte der Spielmannszug unter der Leitung von Markus Pölz und Martin Sill mit Trommlern und Pfeifern die in großer Zahl gekommenen Eltern, Geschwister, Großeltern und Freunde der Schule. Schnell lag die richtige Feierstimmung in der Luft und als dann plötzlich Zirkusmusik ertönte klatschte das Publikum schon begeistert mit.

Und dann kamen sie. – Rund 280 Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6 einschließlich der Vorbereitungs- und der Grundschulförderklasse hatten sich als Zirkuskinder verkleidet und boten ein farbenfrohes und vergnügtes Bild. Zum Auftakt legten die Schüler der Klasse 6b einen bunten Fallschirm, der ein Zirkuszelt symbolisieren sollte, in der Mitte ab. Kleine Zirkuspferde trabten nun über den Schulhof, Balletttänzerinnen schwebten hinterher und als Magier verkleidete Zweitklässler verzauberten ihre Mitschüler und natürlich auch das Publikum. Drittklässler jonglierten im Takt und die Dompteure aus der 4. Jahrgangsstufe „dressierten“ ihre Löwenmitschüler. Den Abschluss der grandiosen Aufführung, die die Grundschüler mit ihren Lehrerinnen und Lehrer über Wochen einstudiert hatten, bildeten die Clowns der Klasse 5b. Sie bezauberten durch einen lustigen Tanz und brachten das Publikum zum Lachen als sie auf einem großen Dreirad die anderen Akteure umrundeten, herumalberten und noch eine Konfettikanone abfeuerten.

Als Zirkusdirektor begrüßte nun Christof Straub Akteure und Gäste und lud alle zum Mitmachen an den vielen verschiedenen Spielstationen ein und natürlich auch dazu, sich kulinarisch verwöhnen zu lassen. Dies ermöglichten wie immer die Eltern der Lindenschüler, die in bewährter Weise für die Verpflegung der Gäste sorgten.

Parallel zu dem fröhlichen Treiben auf dem Schulhof, fand noch ein Sponsorenlauf statt, an dem alle Schülerinnen und Schüler teilnahmen und mit großer Ausdauer Runde um Runde drehten.

Gegen 17.30 Uhr lud der Spielmannszug nun zum zweiten Highlight des Tages ein. In der Aula der Lindenschule verfolgten über 400 Besucher eine Zirkusaufführung unter Leitung von Schulleiter Christof Straub. Der Schulchor, begleitet vom Salonorchester Geislingen, eröffnete mit dem fetzigen Song „Die Show beginnt“ ein buntes Programm. Junge Jongleure bewiesen ihre Kunstfertigkeit, Akrobaten beeindruckten mit sportlichen Fähigkeiten und Clowns brachten das Publikum zum Lachen. Begeistert waren auch Groß und Klein vom Auftritt des Gaststars „Marv, der Zauberer“aus Eybach. Er verblüffte sein Publikum mit Zaubertricks, die gefühlt an „Hexerei“ grenzten. Passgenau hatte der Chor auch diesen Titel gewählt um den Auftritt des Zauberers anzukündigen.

Zilan Yildiz und Hanna Seybold aus der Klasse 4b moderierten gekonnt das Programm, das mit dem gemeinsam gesungenen Lied „We are the Welt, we are the children“ seinen Abschluss fand.

Schüler, Eltern, Lehrer und der Lindenschule verbundene Menschen haben diesen Tag für alle zu einem schönen Erlebnis werden lassen. Ein ganz herzlicher Dank gilt ihnen allen und auch den Sponsoren, die dazu beigetragen haben, dass sich die Schule nun einen neuen Airhockeytisch und eine Schaukel für die jüngeren Kinder leisten kann. S. Hägele

k-DSC_2263 k-DSC_2275 k-DSC_2294 k-DSC_2259

k-DSC_2271 k-DSC_2283

k-DSC_2313 k-DSC_2321

k-DSC_2347 k-DSC_2358

 k-DSC_2361 k-DSC_2363

k-DSC_2379 k-DSC_2386

k-DSC_2389 k-DSC_2391

k-DSC_2405 k-DSC_2397

Wissenswertes über Wasser und Brot

Vor den Weihnachtsferien besuchten wir, die Klassen 9a und 9b, mit Unterstützung unserer HTW-Lehrerinnen das Brotmuseum in Ulm. Nach der kurzen Zugfahrt begrüßte uns Frau Dr. Andrea Schmied im Ulmer Brotmuseum. Sie erzählte uns wie es früher war, was man an Materialien hatte und was damals schon modern war. Dabei erklärte sie uns wissenswertes über verschiedene Brotsorten wie z.B. Roggen, Hirse und Weizen und erzählte noch viele interessante Dinge über das Brot. Am Ende der Führung berichtete Sie uns noch vom Wasserverbrauch der heutigen Gesellschaft und mahnte uns, unsere Erde zu schätzen und auf sie acht zu geben. Am Ende des Tages hatten wir noch Zeit und durften einen kurzen Abstecher auf den Ulmer Weihnachtsmarkt machen.

 

Autor: Sarah Maren Renken, Klasse 9b

 

test

Lindenschüler unterstützen Taifun-Opfer

Die Philippinen und der Taifun „Haiyan“ waren Thema im Unterricht der Klassen 8a und 8b. Als die Schüler im Verlauf des Unterrichts die schlimmen Folgen der Naturkatastrophe begriffen, beschlossen sie, den Menschen zu helfen. Ein Waffelverkauf in der großen Pause sollte Geld einbringen. Die Schüler suchten Rezepte aus, errechneten und  besorgten Waffeleisen und Zutaten. Noch vor den Weihnachtsferien ging es ans Werk: Die Achtklässler backten fleißig und alle Waffeln fanden reißenden Absatz bei Schülern und Lehrern. Die Schüler studierten außerdem intensiv die Wandzeitung, die die Lage auf den Philippinen verdeutlichte. Am Ende verzeichnete das erschöpfte Back-Team einen Erlös von stolzen 170€! Das Geld wurde – glücklich, den Betroffenen ein klein wenig geholfen zu haben, der GZ-Redaktion übergeben.

 

IMG_4891

Zirkus „SBEL“ mit Kindern und Grundschülern sorgt für Sensation

Der Zirkus „SBEL“ mit seiner Artistengruppe aus Geislinger Kindergartenkindern und Schülern trumpfte in der Lindenschule allerhand Sensationen auf. Der Zirkus hatte am 19.Dezember zur exklusiven Vorstellung im Schulhaus geladen. Rund 150 Eltern waren gekommen um live zu erleben, welche Kunststücke die Kinder einstudiert hatten.

Der Zirkuspädagoge und Leiter des Einsteinkindergartens Herr Markus Mitterhofer hatte drei Monate lang mit 43 Kindern aus seiner eigenen Einrichtung, dem Kinderhaus „Die kleine Siedlungsstrolche“ und dem Kindergarten „Bunte Welt“ sowie einigen Erstklässlern der Lindenschule für die Vorführung geprobt. Zusammen stellten sie eine ausgelassene Vorstellung auf die Beine und ernteten dafür viel Lob und Applaus von allen Gästen.