Chorkinder der Lindenschule bei der Churchnight

Wie in den Vorjahren auch besuchten zahlreiche Chorkinder trotz Herbstferien am Reformationstag die ChurchNight in der Martinskirche. Bewusst setzt man hier auf die Bedeutung dieses Tages und auf zahlreiche Mitmachangebote für die Kinder, die allesamt mit Familien und Angehörigen gekommen waren.

Nach der Begrüßung, kindgerechten Erläuterungen zu diesem Datum und zur Reformation durch Dr. Martin Luther (Benjamin Decker) eröffneten die Kinder der Klassenstufen drei und vier der Lindenschule den Melodienreigen zunächst mit weltlichen Liedern wie „Shalala“, „das Jahreszeiten-Lied“, nachdenklich mit „der große Zedernbaum“, sowie „un poquito cantas“.

Schließlich rundeten „vergiss es nie“ und „ich lobe meinen Gott“ den Gesangsvortrag ab. Rektor Christof Straub dankte den Kindern und vor allem auch den Eltern für den Besuch und die Möglichkeit zum Auftritt in der schulfreien Zeit. Die Kirchengemeinde bedankte sich bei jedem einzelnen Kind mit Gebäck und nunmehr konnten alle Kinder und Erwachsenen die Angebote wie z. B. Nagel schmieden, oder auch Geschichten hören im Kirchturm, nutzen.

Churchnight

Comments are closed.